Der Senat: „Auf wilderen Feldern“

Live im REH, Berlin, 7.9.2018

Advertisements

Freitag frisches Geblubber

Am Freitag Abend scheuert mein Elektronik/Lyrik Duo „Der Senat“ neues Material ins Trommelfell! Dieses Mal haben wir einen Schwung Fremdtexte in den großen Techno Blubberkessel geworfen: van Hoddis, Gryphius, Hans-Werner Sinn…

Mit uns am Start ist die Lesebühnenlegende Frank Sorge!

Das Bunte Reh, Vol. 6, REH, Kopenhagener Str 17, Berlin-Pberg, 20.30 Uhr.

richtige worte

Thomas Blum vom neuen deutschland hat über mich geschrieben.

„Klaus Ungerers Gerichtsreportagen sind liebevoll geschriebene Minidramen und manchmal auch mehr als das, nämlich eine Art True-Crime-Gegenwartsliteratur. Ungerer hat ein unschätzbares Talent, das nicht viele haben: Er sucht und findet die richtigen Worte“

Werde mich jetzt nicht bei ihm bedanken. Er tat nur seinen Job.

etc bar

schon wieder ein filmheini am nebentisch. er glaubt, er ist kinski, redet immer zu laut, immer mit diesem bühnenhaften ton, jedes dritte wort ist „spießer“. zwischendurch demütigt er die frau, die mit am tisch sitzt: du willst immer zustimmung haben, das ist dein problem. lies mal nietzsche! sag noch mal die letzten zwei sätze, die ich formuliert hab! die frau, im dünnen pfirsichfarbenen, nickt still, formuliert nach und versucht ab und an eine eigene zeile in einem zarten österreichisch.

Stimmen zu den Gerichtsreportagen

„Klaus Ungerer trifft in seinen stilistisch eigenwilligen, zuweilen verschroben poetischen, aber immer meisterhaften Gerichtsreportagen nie einen falschen Ton. Er ist ironisch, wo es um ‚verzeihliche‘ Kriminalität geht, und voller humaner Anteilnahme und Einfühlung, wo es wirkliche Schicksale oder gar Tragödien aufzubereiten gilt. Urteile zu sprechen, ist seine Sache nicht. Er macht nur plausibel, wie alles kam.“
Edo Reents, Leiter FAZ-Feuilleton

„Zwischen Recht und Gerechtigkeit klafft eine Lücke. Das weiß Klaus Ungerer als erfahrener Gerichtsreporter natürlich. Aber er weiß auch, dass er die Lücke kurz ein wenig schließen kann, wenn er vom Unglück eines Glücklosen Weiterlesen