Bild: Da!

dav

 

Was für eine SMS würde ich schreiben, wenn ich nur noch 43 Sekunden zu leben hätte? Wie komme ich mit der berühmten Schauspielerin in Kontakt, die mir ständig auf der Straße begegnet? Wie überstehe ich ein Meeting voller Wichtigtuer, wenn draußen der Frühling piept und lockt?

Klaus Ungerer erwägt die großen Dinge in kleinen Texten. Jetzt hat er bei Periplaneta seine schönsten, lustigsten und wirrsten Miniaturen aus FAZ, Welt, spiegel.de, Titanic etc zu einem Buch gemacht. Immer wieder stößt er dabei auf die Kernfrage des Daseins: Sollen wir verzweifeln an dieser Welt – oder sie doch lieber auslachen?

„An Erfindungsreichtum, grotesker Phantasie und Sprachwitz ist Ungerer schwer zu übertreffen.“ (FAZ) *** „Berührender, wahrer, besser kann ein Mensch nicht schreiben.“ (Christian Baron) *** „Ungerer sollte zur Pflichtlektüre erklärt werden.“ (Der Freitag) *** „Stilistisch eigenwillig, zuweilen verschroben poetisch, aber immer meisterhaft“ (Edo Reents) *** „Ungerer hat ein unschätzbares Talent, das nicht viele haben: Er sucht und findet die richtigen Worte.“ (Neues Deutschland)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.